Suchen & Finden  
 
[rootmenu]

Wohnen und Selbstversorgung

Psychisch kranke Menschen haben im Bezug auf Wohnen im Wesentlichen dieselben Wünsche und Bedürfnisse wie nicht psychisch kranke Menschen auch.
Wohnen ist eine menschliche Grundfähigkeit, die eigentlich keiner Betreuung bedarf. Betreuungsbedarf besteht vielmehr im Bereich der Selbstversorgung. So gibt es vielfältige differenzierte Wohnangebote, die Hilfen und Unterstützung beim Einkaufen, Kochen, Putzen und bei der Hygiene geben. Dabei ist es das Bestreben, die Angebote einer Region so zu vernetzen, dass sie in erster Linie ambulant erbracht werden können.

Als Zielperspektive ergibt sich hieraus

  • für psychisch kranke Menschen, die über eine eigene Wohnung verfügen und dort bleiben wollen, den Verbleib in der gewohnten häuslichen Umgebung zu sichern,
  • für Menschen, die ihr bisheriges Wohnfeld verlassen wollen oder müssen, die nicht mehr über eine eigene Wohnung verfügen oder gegenwärtig in den Langzeitbereichen psychiatrischer Krankenhäuser oder in Heimen untergebracht sind, die Möglichkeit des Wohnens nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu eröffnen.


Ansprechpartner:

Mario Wagenbrenner
Stadtmission Nürnberg, Berliner Platz 8 RG, 90489 Nürnberg
Tel.: 0911/ 81525-11
Fax: 0911/ 81525-30
E-Mail:  mario.wagenbrenner(at)stadtmission-nuernberg.de